URL has been copied successfully!

Angelina Streit und Lena van Hal erreichen Norm für die Süddeutschen Meisterschaften

Erfolgreiche Bahneröffnung in Engen für die U16 und U18 des TV Villingen.
Bahneröffnung Engen
URL has been copied successfully!
Folgt uns und teilt den Beitrag:
teilen per mail
instagram
teilen in whatsapp
link kopieren

Am 22.04.23 starteten 7 Mädels der U16 und U18 bei ihrem ersten Outdoor-Wettkampf der Sommersaison 2023.

Der jährlich in Engen stattfindende Einstieg in die Saison brachte zahlreiche Bestleistungen und sogar Qualifikationen ein.

Unsere Top-Sprinterin Angelina Streit erreichte im 100m Lauf der WU18 mit einer Zeit von 12,65 Sekunden und einem Gegenwind von 1 m/s eine beachtliche Zeit und sicherte sich bereits jetzt das Ticket für die Süddeutschen Meisterschaften in Ulm. Im Weitsprung kam sie auf eine Weite von 4,95m und stieß die Kugel 8,30m weit in den Sand.

Kurz darauf ging auch Lena van Hal über ihren ersten 100m Sprint an den Start. Die noch 13-jährige erreichte in der Altersklasse W14 eine Topzeit von 13,46 Sekunden und platzierte sich mit Abstand auf den ersten Platz. Zu ihrer Überraschung bedeutete die Zeit ebenfalls eine Normerfüllung für die Süddeutschen Meisterschaften in ihrer Altersklasse. Im anschließenden Weitsprung holte sie sich noch eine neue persönliche Bestleistung von 4,80 Metern ab. Zudem ging noch eine gute Zeit über die 80m Hürden hervor (13,90 Sekunden) und am Ende der Veranstaltungen noch ein kurzes Auslaufen über die 800m in 2:48,09 Minuten.

Lenas Altersgenossen Maya Pusch war neben dem 100m Sprint (14,79s), 80m Hürden (15,12s) sowie dem Weitsprung (4,19m) auch über die 300m Hürden am Start. In dieser ihr neuen Disziplin zeigte sie Durchhaltevermögen und erreichte eine sehenswerte Zeit von 55,36 Sekunden.

In der U16, jedoch den älteren W15, waren noch Valentina Kramer und Laura Lopes Videira mit dabei.
Valentina holte sich zunächst neue Bestleistungen im 100m Sprint (14,45s) als auch im 80m Hürdenlauf (14,21s), stellte ihren Rekord im Weitsprung mit einer Weite von 4,34m ein und stieß die 3kg Kugel 6,76m weit. Im Anschluss sprang sie noch gute 1,44m hoch, musste sich jedoch von Laura auf den zweiten Platz schieben lassen. Diese holte sich mit einer Höhe von 1,48m den Sieg im Hochsprung und freute sich sichtlich über ihre Leistung. Zuvor holte sich Laura neue PBs im 100m Sprint (14,15s), 80m Hürdenlauf (14,23s) und Kugelstoßen (7,61m), ehe sie im Weitsprung bei 4,40m im Sand landete.

Neben Angelina waren in der weiblichen Jugend U18 noch Luise Schwarz und Valerie Niethammer mit am Start.
Valerie holte sich im 100m Sprint in einer Zeit von 15,17 Sekunden und im Kugelstoßen mit 7,85 Metern neue Bestleistungen ab und sprang zuletzt noch 1,24m hoch. Luise brachte im Weitsprung mit 3,29 Metern und im Kugelstoßen mit 6,05 Metern neue Bestleistungen mit nach Villingen und rannte die 100 Meter in 16,19 Sekunden.

Weitere Bilder:

Schreibe einen Kommentar